English
English
English

Energieoptimierung mit Einspar-Contracting: Garantierte Kostensenkung, Anlagenmodernisierung und Klimaschutz

Der Energieverbrauch in öffentlichen Gebäuden, Krankenhäusern und anderen komplexen Liegenschaften (z. B. Industrie) lässt sich nachhaltig reduzieren – das senkt die Kosten und schont das Klima.

Im Mittelpunkt eines systematischen Energiemanagements stehen gezielte und Gewerke übergreifende Modernisierungsmaßnahmen im Bereich der technischen Gebäudeausrüstung.

Die Wirtschaftlichkeit von Energieeffizienzmaßnahmen wird durch die zuletzt dramatisch gestiegenen Energiepreise deutlich verbessert. So lassen sich inzwischen Investitionen, z. B. in den Bereichen Wärmeerzeugung oder Beleuchtung, teilweise in Zeiträumen unter 10 Jahren aus den Energiekosteneinsparungen refinanzieren. Noch vor wenigen Jahren waren die Amortisationszeiten nahezu doppelt so lang. Die hohen Energiepreise ermöglichen auch zunehmend die wirtschaftliche Integration von erneuerbaren Energien (z. B. Einsatz von Holzhackschnitzeln) und Wärmeschutzmaßnahmen in Energiemanagementprojekte.

Dies führt im Endeffekt zu beachtlichen Ressourceneinsparungen, die neben den Kosten auch die Emissionen von Treibhausgasen senken.
Zukünftig weiter steigende Energiepreise bewirken in Zukunft weitere Kosteneinsparungen bei jeder bereits durch das Einspar-Contracting eingesparten Kilowattstunde.

grafik zur Wirksamkeit des Einspar-ContractingsNach Ablauf des Vertrages profitiert der Kunde weiterhin von den Einsparmaßnahmen des Contracting. Insbesondere die finanziellen Einsparungen kommen ihm in vollem Umfang zugute.



Logo Axima Linie Logo EWE Linie Logo Hochtief Linie Logo Siemens Linie Logo Wisag